Atemschutz Wiederholungsunterweisung

Atemschutz Wiederholungsunterweisung (Träger von Filtergeräten)

Der Einsatz von Atemschutzgeräten für Arbeit, Rettung und Fluchtzwecke

und die zugehörigen Anforderungen werden durch die BGR 190 ( neu DGUV 112-190 ) geregelt.

Der Kurs vermittelt theoretische und praktische Kenntnisse vor der erstmaligen Benutzung von Atemschutzmasken mit Filter. Voraussetzung für die Teilnahme ist die Vorlage eines Nachweises der gesundheitlichen Eignung durch eine Vorsorgeuntersuchung gemäß "Berufsgenossenschaftliche Grundsätze" nach G 26.2 vor Kursbeginn.

 

Folgende Themen werden behandelt:

·         Funktion der Atmung

·         Gefahrstoffe und ihre Auswirkungen

·         Filtereinteilung, Filterkennzeichnung

·         Atemschutzgeräteeinteilung

·         Wartung und Pflege der Geräte.

Der Kurs wendet sich an Personen, die im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit eine Atemschutzausbildung benötigen und bereits eine Grundausbildung erhalten haben.